Damit das neue Leben gelingt:
Das Projekt Babylotse in Frankfurt

Der Bereich Frühe Hilfen spielt eine immer wichtigere Rolle für junge Familien und es gibt eine Vielfalt an Angeboten mit sehr unterschiedlichen Strukturen. Es fällt aber vielen Familien schwer, sich rechtzeitig zu orientieren und Zugang zu den geeigneten Angeboten zu finden. Hier setzen die Babylotsinnen mit den drei Bausteinen an:


  • Erkennen
  • Klären
  • Vernetzen.

Im Rahmen des Klärungsgesprächs wird mit der Mutter/Familie besprochen, welcher Unterstützungsbedarf vorliegt und welche Schritte hierfür notwendig sind. Auf Wunsch der Mutter wird ein direkter Kontakt zum geeigneten Angebot hergestellt.

Die Babylotsinnen sind qualifizierte Sozialpädagoginnen, die direkt auf der Entbindungsstation der Partnerkliniken Bürgerhospital Frankfurt, Klinikum Frankfurt Höchst und Universitätsklinikum Frankfurt erreichbar sind.

Das Angebot steht allen Familien offen. Der Kontakt findet zum frühestmöglichen Zeitpunkt statt und nutzt die Offenheit von Müttern in dieser besonderen Zeit unmittelbar nach der Geburt. Durch eine für sie speziell entwickelte Datenbank verfügen die Babylotsinnen über genaue Informationen über die Frühen Hilfen in Frankfurt, aber auch über andere Themen, die junge Familien belasten können.

Sie helfen zum Beispiel, wenn …

  • … Eltern Kontakt zu anderen Eltern suchen.
  • … Familien neu in Frankfurt sind und Angebote für Familien mit kleinen Kindern suchen.
  • … es Fragen zu Anträgen oder zum Umgang mit Behörden gibt.
  • … die Mutter alleinerziehend ist.
  • … es gesundheitliche Probleme gibt.
  • … oder auch andere Probleme, die das Leben mit dem Neugeborenen erschweren.

Das Angebot ist kostenlos und freiwillig.

Melanie Bulling

Universitätsklinikum Frankfurt
Tel.: 069 / 6301-84700

Vanessa Günther

Universitätsklinikum Frankfurt
Tel.: 069 / 6301-84700

Anna-Maria Milek

Klinikum Frankfurt Höchst
Tel.: 069 / 3106-2519
Krankenhaus Nordwest
Tel.: 0162 / 2121885

Anne Kratz

Klinikum Frankfurt Höchst
Tel.: 069 / 3106-2519

Daniela Dankert

Bürgerhospital Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 1500-5190 oder -5191

Elisabeth Heine

Hospital zum Heiligen Geist
Tel.: 069 / 2196-2060

Kontakt

Comeniusstraße 37
60389 Frankfurt
Telefon: (069) 97 09 01 45
Fax: (069) 97 09 01 30
E-Mail: babylotse@kinderschutzbund-frankfurt.de
Web: www.kinderschutzbund-frankfurt.de

Projektleitung:

Nicola Küpelikilinc

Das Projekt wurde initiiert und wird langfristig getragen von der Crespo Foundation Frankfurt und der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main. Standortförderer: aqtivator gGmbH und BHF-BANK-Stiftung . In Zusammenarbeit mit dem Klinikum Frankfurt Höchst , dem Bürgerhospital Frankfurt am Main und dem Universitätsklinikum Frankfurt sowie der Stiftung Familienorientierte Nachsorge Hamburg SeeYou.

Babylotsen werden ebenfalls unterstützt durch die Stadt Frankfurt und die Bundesinitiative Frühe Hilfen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Babylotsen bundesweit.

In den nachfolgenden Dokumenten stellen wir Ihnen ausführliche Informationen zur Verfügung:



Direkt spenden

Fördern Sie unsere Arbeit und spenden Sie direkt:
> Bitte klicken Sie hier

Mitglied werden

Unterstützen Sie uns und werden Sie Mitglied (PDF-Datei):
> Bitte klicken Sie hier

Ehrenamt

Unterstützen Sie uns ehrenamtlich
> Bitte klicken Sie hier

Veranstaltungen Orangerie

Hier finden Sie den Veranstaltungskalender:
> Bitte klicken Sie hier

Vermietung Orangerie

Sie planen eine Veranstaltung in der Orangerie?
> Bitte klicken Sie hier

Anmelden